SOMOST – Projekt mit ÖWF Beteiligung

Jun 16, 2011 von     1 Kommentar    Gepostet unter: ÖWF Aktuell

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Unter dem Titel “Sonne, Mond und Sterne (SoMoSt)” engagiert sich das ÖWF maßgeblich in einem ganzjährigen Projekt zur Förderung von Naturwissenschaften in der Ausbildung der Kindergartenpädagog/innen und Horterzieher/innen mit gleichzeitiger Umsetzung im Kindergarten und Hort.

Kinderastronautenanzüge: "Vielleicht die ersten Marsastronautinnen? Kindergartenkinder erlenen im spielerischen Umgang mit "Astronautenanzügen" Grundlagen der Astronomie"

"Vielleicht die ersten Marsastronautinnen? Kindergartenkinder erlenen im spielerischen Umgang mit "Astronautenanzügen" Grundlagen der Astronomie"

Gemeinsam mit der Universität Innsbruck (Junge Uni & Institut für Ökologie) und der Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik arbeiten Forscher an der Vermittlung von Weltraum-Wissen mit Biologie-Bezug (Stichwort “Astrobiologie”). Mit Workshops, Lehrmaterialerstellung, praktischen Projekttagen und anderen Methoden sowie einer Exkursion zum Planetarium Schwaz soll den 4-6 Jährigen bereits im frühen Kindesalter jene Begeisterung vermittelt werden, die für so manchen Erwachsenen im ÖWF zum Brotberuf geworden ist. – Grund genug sogar für den Innsbrucker Vizebürgermeister, Christoph Kaufmann, bei einem Projekttag vorbeizuschauen und sich von der Begeisterung der Kinder anstecken zu lassen.

Dieses Projekt wird vom Wissenschaftsministerium im Rahmen der Sparkling Science Intitiative finanziell unterstützt und gewann den mit € 2.000 dotierten Schulpreis des BmWF – diese Summe wird für die Neuanschaffung von naturwissenschaftlichen Materialien für den Unterricht investiert. – Abgeschlossen wird das Projekt im Rahmen des “Rocket Days” an der Universität Innsbruck am 30. Juni mit Wasserraketenbasteln, einer Spezialführung am Institut für Astro- und Teilchenphysik und der Präsentation der Schulmaterialien durch die Kindergartenpädadgoginnen und -pädagogen.

Und was meinten die “Kleinen” zu dem Projekt – hier ein paar Auszüge der Feedback-Aufzeichnungen des Kindergarten Haspingerstrasse/Innsbruck:

  • Das war toll wie das Klopapier im Flugzeug auch fliegen kann; was man nicht haltet fliegt herum!
  • Komisch , dass die Menschen da [in der Schwerelosigkeit] herumfliegen; einen Raumanzug möchte ich aber auch anziehen können.”
  • Die Planeten haben geklungen wie mein Herz.” (Anmerkung: das Teilprojekt Astronomie für alle Sinne beinhaltete auch akustische Wahrnehmungen).
Projektbesprechung SOMOST

"Angehende Kindergartenpädagoginnen und Bildungsspezialisten der Universität Innsbruck bei einer Projektbesprechung mit ÖWF Obmann Gernot Grömer".

 

Beobachten mit Teleskopen

"Warten auf gutes Wetter: Amateurastronomen vor dem Planetarium in Schwaz. Die Wolkendecke riss zwar doch nicht mehr auf, dafür gab es aber eine exklusive Spezialvorstellung im Schwazer "Sternenkino"."

 

1 Comment + Kommentar hinzufügen

  • Super Sache! Erst gestern auf einer Veranstaltung wurde wieder bestätigt, wie wichtig es ist, möglichst früh d.h. im Kindergartenalter mit der Förderung und bewusstseinbildenden Maßnahmen anzufangen!

Wollen Sie uns etwas Mitteilen? Schreiben Sie ein Kommentar zum Artikel!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Yuri’s Night 2014 im Doppelpack

Visual for WSW2013

Vormerken & Mitfeiern.

Mehr erfahren

Blog Kategorien